VIDEO: Golan, Burg Nimrod

Die Burg Nimrod im Nordgolan ist eine mittelalterliche Festung aus dem 13. Jahrhundert, die vermutlich von Saladins Neffen al-Aziz Uthman erbaut wurde. Später wurde sie von ihren unterschiedlichen Besitzern mehrfach erweitert. Der Burgname Nimrod entstand aus einer lokalen Tradition, die besagt, dass der Urenkel Noachs, der „erste Held auf Erden und tüchtige Jäger“ (Gen. 10,8–9) Nimrod, auf diesem Felsen residierte.
Diese Burg wechselte mehrfach den Besitzer, auch Kreuzfahrer eroberten die Burg von den Sarazenen, da sie strategisch gesehen eine interessante Lage hatte und auf einer wichtigen historischen Route zwischen Galiläa und Damaskus liegt. Ihre entgültige Zerstörung geht auf ein Erdbeben im 18. Jahrhundert zurück. Teilweise ist die Ruine jedoch gut erhalten und wird in diesem Zustand auch gepflegt.

Dieser Beitrag wurde unter Christentum, Israel, Israel, Judentum, Judentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s