Anzeige gegen ARD wegen Volksverhetzung

Heute habe ich bei der Staatsanwaltschaft Dortmund gegen die ARD Anzeige erstattet wegen israelbezogenem Antisemitismus.
Hier mein Schriftsatz im Wortlaut:

Im ARD-Mittagsmagazin vom 05.11.2019 wurde ein mehrminütiger Beitrag ausgestrahlt (s. ARD-Mediathek, ab Minute 27, 48), der dazu geeignet ist, durch propagandahafte und sachlich falsche Berichterstattung den öffentlichen Frieden zu stören, insbesondere Araber in Deutschland gegen Juden aufzubringen und entsprechende Übergriffigkeiten zu begünstigen.

Die Journalistin des Beitrages ist Katharina Kerzdörfer hat den palästinensischen Araber Kashef Tamimi (aus dem Dorf Deir Nasam, Westjordanland) interviewt, dieser hat der Übersetzung der Journalistin zufolge folgendes Zitat im Bezug auf eine Navigations-App getätigt:

„Es bringt mir keinen Nutzen, es bringt mich sogar in Gebiete, die für mich lebensbedrohlich sein können. Wenn ich an einen israelischen Checkpoint fahre, könnte ich einen Soldaten überraschen, und er könnte auf mich schießen.“

Das Zitat an sich ist nicht das Problem sondern die Tatsache, dass dieses völlig unkommentiert – wie eine Selbstverständlichkeit –  stehen blieb, was impliziert, dass israelische Soldaten nach Lust und Laune einfach Araber abknallen. Dies ist selbstverständlich eine glatte Lüge. Hinzu kommt, dass der Tamimi-Clan bekanntermaßen einer der gefährlichen Clans im Westjordanland ist, was der Journalistin sicher nicht entgangen sein dürfte. Ein hierzulande ebenfalls bekanntes Mitglied dieses Clans ist Ahed Tamimi, Postergirl der internationalen BDS-Bewegung, welche als Gesamtbündnis noch jüngst von der Bundesrepublik als hochgradig antisemitisch geächtet wurde.

Dass Soldaten mit Mitgliedern dieser Familie, die einen Gutteil ihres Einkommens aus Geldern der Palästinensischen Autonomiebehörde als sogenannte Märtyrerrente als Belohnung für geglückte Attentate an Israelis bezieht, vorsichtig sind, bedarf daher sicher keiner weiteren Erläuterung.

Es kann nicht angehen, dass derartig subtiler Antisemitismus von öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten in Deutschland verbreitet wird, gleichzeitig die wachsende Bedrohung für Juden in Deutschland durch Antisemitismus, explizit auch durch israelbezogenen Antisemitismus von Arabern, bekämpft werden soll. Das passt nicht zusammen.

Ich erwarte als Bürgerin dieses Staates, dass die Staatsanwaltschaft die Verantwortlichen zur Rechenschaft zieht.

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Deutsche Politik, Israel, Israel, Judentum, Judentum abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Anzeige gegen ARD wegen Volksverhetzung

  1. Benno Salz schreibt:

    Vielen Dank.

  2. Detlef Wengel schreibt:

    Hervorragend!
    Hoffentlich wird diese Anzeige auch von den richtigen Behörden bearbeitet !
    Ich würde mir wünschen, dass eine Entschuldigung und Richtigstellung von Seiten der ARD erfolgt und diese dann auch zur publikumswirksamsten Zeit von der ARD ausgestrahlt wird. Aber das wird wohl nur ein Traum bleiben.
    Unsereiner wird sicher dieses Treiben noch viele Jahre im Rahmen der Zwangsbeiträge unterstützen müssen.

  3. Henny Jahn schreibt:

    Ich werde natürlich dranbleiben, auch werde ich den Text, etwas dezidierter noch, an den Presserat und andere wichtige Stellen weiterleiten, damit die Jungs und Mädels vom Fernsehen endlich mal kapieren, dass wir keine dummen, unmündigen und passiven Konsumenten ihres Hirnmülls und ihrer Propagandalügen sind.

  4. Pingback: Anzeige gegen ARD wegen Volksverhetzung - Der Papa bloggt das schon

  5. Andreas Buchinger schreibt:

    Unverschämt falscher und dilettantischer Journalismus!! Man muss ihr den Presseausweis entziehen! Das ist offensichtliche Manipulation!!

  6. Pingback: ARD: Anzeige wegen Volksverhetzung | quotenqueen

  7. Peter Meißner schreibt:

    Richtig das geht volles Programm gegen ISRAEL ich werde es teilen Shabbat Shalom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s