Die totale Kapitulation Deutschlands vor Antisemiten

Es ist unerträglich, dass nun von offizieller Seite, von der deutschen Bundesregierung, vor dem Tragen der Kippa in Deutschland gewarnt wird. Konsequente nächste Stufe: Der Jude, der wegen seines religiösen und ethnischen Erkennungsmerkmals entgegen der offiziellen Empfehlung angegriffen wird, ist selbst schuld.

Welch ein Armutszeugnis, welche Bankrotterklärung des Rechtsstaates! Fakt ist, aller Schönfärberei zum Trotz, dass zahlreiche Araber nach Deutschland eine Kultur der Gewalt und des Antisemitismus importiert haben, und der alt- und neudeutsche Nazi fühlt sich entsprechend enthemmt und lässt ebenfalls seinem Antisemitismus freien Lauf >>> 

Ergänzend hierzu ein hervorragender Artikel von einer Frau, die es wissen muss >>>, ein Zitat daraus: „Die Medien und die Behörden berichten hartnäckig, daß 90% der antisemitischen Übergriffe aus dem rechten Spektrum kämen, aber die Juden selbst erfahren nahezu 100% aller physischen Angriffe von Muslimen und nahezu 60% aller antisemitischen Haßtiraden aus dem Linken Spektrum.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Israel, Israel, Judentum, Judentum abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die totale Kapitulation Deutschlands vor Antisemiten

  1. Rochus Stordeur schreibt:

    liebe frau jahn, in dem artikel der frau, ‚die es wissen muss‘ steht, dass in deutschland alle antisemiten sind, außer der afd. wenn wir, wie sie schreiben, alle kinder abrahams sind, dann sollten wir aufhören, menschen zu sortieren. antisemitismus ist schlimm, antiislamismus ist schlimm, antichristianismus ist schlimm, es ist schlimm, menschen zu diskriminieren, MENSCHEN.
    mit den besten grüßen
    rochus stordeur

    • Henny Jahn schreibt:

      Ja und nein, denn sortieren tun sich die Menschen von selbst, die einen empfinden sich links, die nächsten rechts, die einen als Mann, die nächsten als Frau, welche als Juden, andere als Christen und dritte als Moslems. Sortieren ist in diesem Sinne für mich keine qualitative Sache sondern eine inhaltliche – sofern sie die jeweils anderen in Ruhe lassen. Es gibt aber eben Gruppen, die besonders häufig durch aggressives Verhalten auffallen, dazu gehören im Bezug auf Antisemitismus Moslems. Der Islam ist für mich keine Religion sondern ein faschistoides Gesellschaftsmodell mit Alleinherrschaftsanspruch, das im Mantel einer Religion gut funktioniert. Das 3. Reich hatte auch religiöse Züge. Solange das in diesem und in anderen Ländern nicht in der Breite erkannt und entsprechend behandelt wird, sehe ich die Notwenigkeit, um der Freiheit jedes einzelnen Willen den Finger immer wieder in die Wunde zu legen. Ich möchte mir niemals von nachfolgenden Generationen das vorhalten lassen, was meine Generation der Großelterngeneration vorwirft: Ihr hättet nur „Mein Kampf“ lesen müssen, dann hättet ihr wissen können, was kommt. Wir müssen nur den Koran lesen und schauen, wie Gesellschaften in islamischen Staaten funktionieren, um zu wissen, was die wahre Absicht des Islam ist: Unterwerfung. An dieser Stelle hört für mich die Toleranz auf, denn wer der Intoleranz gegenüber tolerant ist, handelt verantwortungslos und wird sich eines Tages in einer Autokratie/Theokratie wiederfinden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s