Geschichtsfälschung mit freundlicher Unterstützung der EU

Wieder einmal prangt das EU-Label an einem ideologisch motivierten Projekt der „Palästinensischen Autonomiebehörde“. Da wird auf strategisch wichtigem Gebiet zwischen Jerusalem und Hebron ein neues arabisches Dorf aus dem Boden gestampft, als historisch deklariert, wo nachweislich noch nie irgendein Dorf gestanden hat, und bekommt dann Fördergelder aus MEINEN Steuermitteln!

Satellitenbilder beweisen, dass es dieses Dorf 2012 noch nicht gab. Ich selbst habe mich schon oft genug in Israel über derartige „Förderprojekte“ geärgert. Illegal errichtete Behausungen bekommen das EU-Siegel, und schwupps, ist alles offiziell.

hier zu einem Artikel mit entsprechender Bebilderung (leider nur in Englisch) >>>

hier zu einem Artikel auf Deutsch, leider ohne aussagekräftige Bilder >>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Deutsche Politik, Israel, Israel, Judentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geschichtsfälschung mit freundlicher Unterstützung der EU

  1. faehrtensuche schreibt:

    Kurze Info: Der 2. Link funktioniert nicht (mehr?). „Ups! Diese Seite kann nicht gefunden werden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s