VIDEO: Golan, Katzrin-Park mit dem historischen Katzrin

Der historische Ort Katzrin (hebr. קצרין ) wurde von den Israelis nach der Befreiung des Golan 1967 wiederentdeckt. Wie die Ortschaft tatsächlich ursprünglich hieß, ist nicht mehr zu eruieren, man übernahm schlichtweg den Namen, den die Beduinen der größtenteils verschütteten Ruinenstadt gegeben hatten. Es darf bei der mündlichen Überlieferung der Erfahrung nach aber angenommen werden, dass dieser Name ziemlich authentisch ist.

Später gründeten die Israelis unweit dieser historischen jüdischen Ortschaft, deren Zentrum eine imposante Synagoge bildet, das moderne Katzrin, das heute das Verwaltungszentrum des Golan und gleichzeitig seine größte Ortschaft darstellt. Das historische Kazrin liegt idyllisch in einem Museumspark direkt an der Straße 9088. Je nach Jahreszeit kann man dort auch Brot und andere Speisen verkosten, die nach ursprünglichen Rezepten an Ort und Stelle in historischer Handwerkstechnik hergestellt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Israel, Israel, Judentum, Judentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s