VIDEO: Golan: HaMeshushim, Hexagonteich und Flusslandschaft

Basalt ist das Hauptgestein des Golan, der aus zahlreichen Vulkanen hervorgegangen ist, und entsteht, wenn flüssiges Gestein sehr langsam abkühlt. Es kristallisiert dann hexagonal. Diese hexagonalen Strukturen treten im gesamten Golan hervor, besonders auffällig vor allem im Zentralgolan, wo sich der Meshushimfluss befindet. Nomen est Omen, und von diesen Hexagrammen hat der gesamte Fluss seinen hebräischen Namen: HaMeshushim המשושים.

Besonders eindrucksvoll ist ein großer Teich, der von Basaltsäulen gesäumt ist. Bei entsprechendem Wetter lädt er zum Baden ein (nur für sichere Schwimmer geeignet!) und bietet eine herrliche Erfrischung nach einer anstrengenden Wanderung durch ein traumhaft schönes, beinahe surreales Gelände. Der Meshushim vereinigt sich nach wenigen Kilometern mit dem Zavitan und mündet in den See Genezaret.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Israel, Israel, Judentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s