Größtes Geläut von Dortmund in Betrieb

Tutti in Hombruch, St. Clemens, und ich hatte die Ehre, die diversen Knöpfchen gestern als erstes zu drücken >>> (WDR-Mediathek)

Danke für dieses starke christliche Signal in die säkulare Welt hinaus an Herrn Pastor Conrad und an die Spender der Gemeinde, die das Geläut in nur einem halben Jahr finanziert haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kirche und Orgel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Größtes Geläut von Dortmund in Betrieb

  1. Würde mich freuen, wenn das Gebimmel auch in Formen der Seelsorge münden könnte.

    • Henny Jahn schreibt:

      da kann man bei unserem Pastor Conrad sicher sein, der kann nicht nur Glocken, der kann genauso auch Seelsorge. Die Menschen wären andernfalls auch sicher nicht so spendenwillig.

  2. Cayceportal schreibt:

    Ein großes Lob an den Pastor, mit dem die Gemeinde nach drei echten Priester-Flops endlich wieder einen Pastor hat, der seinen vielfältigen Aufgaben gewachsen ist und echte Menschlichkeit besitzt! 16 Jahre hat die Durststrecke der Gemeinde gedauert – von 1998 bis 2014. Das Geläut ist wunderbar – der Klang in echt noch schöner als hier im Film.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s