Obama will Teilung Jerusalems erzwingen

In den verbleibenden 10 Monaten seiner Amtszeit will US-Präsident Barack Obama durch Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates ein endgültiges Abkommen zur Zwei-Staatenlösung erzwingen, dabei die Teilung Jerusalems mit Ostjerusalem als Hauptstadt Palästinas.

Dieses Abklommen würde alle Seiten für die Zukunft verpflichten.

Näheres dazu im Wall Street Journal >>>

und auf Israel-heute >>>

Man darf nun getrost spekulieren, warum die UN ausgerechnet am Kidrontal einen großen Stützpunkt mit ausgeprägter militärischer Infrastruktur unterhält. Das Kidrontal (zwischen Tempelberg und Ölberg) gilt der Überlieferung nach übrigens als Schauplatz der finalen Völkerschlacht, vor dem Weltenende….
UN am Kidrontal UN über Kidron UN überm KidrontalKidrontal UN

Dieser Beitrag wurde unter Israel, Israel, Judentum, Judentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Obama will Teilung Jerusalems erzwingen

  1. Cayceportal schreibt:

    Hoffen und beten wir, dass er nicht damit durchkommt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s