Organomania

Heute gabs die ultimative Weihnachtsmusik in St. Clemens, Dortmund-Hombruch, zwei Stunden nonstop orgeln, orgeln/singen, orgeln/singen-lassen, war richtig klasse, die zahlreichen Besucher haben sich gefreut, tolle Atmosphäre in der festlich geschmückten, schönen Kirche, zauberhaftes mystisches Licht durch die große Rosette des Westwerks, wie es nur in den Zeiten der Jahreswende zu erleben ist, manchmal stimmt einfach alles. Ein wenig anstrengend wars natürlich auch, aber da gibs Schlimmeres. Morgen gehts in die nächste Runde des Weihnachtsmusikmarathons, Kapelle Marien Hospital, Dortmund-Hombruch, dieselbe Nummer, nur eine Stunde kürzer. Ich kann die Weihnachsmusik genießen, da ich nicht schon seit September Weihnachtsmusik mache und sie deswegen nicht schon leid bin, bei mir weihnachtet es erst langsam seit dem 24. Dezember, für mich ist Weihnachten noch echt. Nach diesen schönen Sachen gehts nun zurück in die deutsche Wirklichkeit, ein wenig politisch inkorrekt schreiben >>>

Dieser Beitrag wurde unter Kirche und Orgel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s