Terraristika

LindheimeriHeute war wieder „Hamm“. Insider wissen, was gemeint ist, die weltweit größte Börse für Terrarientiere und Zubehör. Es ist regelrecht Kult: Eine Ewigkeit vorher da sein, Schlange stehen, dichtes Gedränge, Luftfeuchtigkeit gegen 100 %, Geruch nach Reptilien, nichts für schwache Nerven. Aber dann wird man belohnt mit traumhaft schönen Tieren, das ganze Programm. Manchmal sind aber auch die Typen interessanter als die Tiere, manno-mann.
Heute habe ich endlich eine leuzistische Pantherophis obsoletus lindheimeri erstanden, ein schneeweißes Jungtier aus den USA. Ich war schon eine Ewigkeit dahinter her, nun hats geklappt. Irgenwie stehe ich auf Weiß, hat sowas Reines und Strahlendes. Wenn sie erst ausgewachsen sein wird mit anderthalb Metern wird sie ein imposantes Prachtexemplar ihrer Gattung sein. Es ist übrigens ein Weib.
Oben im Bild ist meine alten Lindheimeri, immer etwas garstig, aber eine Schlange ist ja auch kein Streicheltier.

Dieser Beitrag wurde unter Tiere abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s