Soleimani und der moralische Kompass deutscher Medien

Die USA haben gestern Nacht DEN Topterroristen unserer Tage und einige seiner Helfershelfer chirurgisch sauber neutralisiert, und die deutsche Presse faselt von Mord.
Mord ist, kurz formuliert, die Tötung aus niederen Motiven. Die Ausschaltung eines Terroristen, der nicht nur in der Vergangenheit etliche Menschen ermordet hat sondern auch in der Zukunft etliche Menschen ermorden wird, ist hingegen das Gebot der Stunde im Sinne einer langfristig friedlicheren Welt. Da Europa und einige zweifelhafte Drittländer wie z.B. Russland und China bei Wirtschaftssanktionen nicht ausreichend oder garnicht mitziehen und der Iran deswegen wirtschaftlich nach wie vor nicht schwach genug ist, kann er weiter lustig Terror exportieren. Aber irgendwie kommt das weder bei unseren Politikern noch bei den Medien entsprechend an, der moralische Kompass hat sich völlig falsch ausgerichtet. Täter werden zu Opfern und Opfer zu Tätern, nicht nur im Hinblick auf iranische Terroristen. Mag die merkwürdig verklemmte Einstellung der Europäer zu derartigen Aktionen auch mit der hatnäckigen Falschübersetzung des Biblischen Gebots „Du sollst nicht/wirst nicht morden“ zu tun haben, bei dem immer wieder fälschlicherweise das „morden“ durch „töten“ ersetzt wird? Ich weiß es nicht.

Die Rachaktionen des Iran werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Israel treffen, und je länger Trump mit der Neutralisierung des Terrorfürsten gewartet hätte, desto schwerer wären die iranischen Maßnahmen gegen Israel ausgefallen, denn der Iran steht kurz vor der Atombombe, und Israel steht nunmal auf der Abschussliste des Iran. Jeder vertane Tag aber stärkt den Iran.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Deutsche Politik, Israel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s