Erster Bildband in der Edition Golan

Die Edition Golan verlegt in Zukunft Bildbände, die die besonderen Naturschönheiten der israelischen Golanhöhen zeigen, und der erste Band erscheint in Kürze:

Blütenzauber im Golan / Charming Blossoms In The Golan Heights

Vor vielen Jahren habe ich mich in dieses Gebirge verliebt, bereise es regelmäßig und möchte auch bei meinen Lesern die Freude an diesem zauberhaften und vielseitigen Gebirgszug wecken. Die Bücher nehmen den Betrachter mit auf eine Reise zu seinen kleinen und großen Naturwundern.

Die Auswahl der Bilder war und bleibt für mich eine Herausforderung, denn einerseits verbinde ich mit jedem einzelnen Bild eine bestimmte Situation und bin daher nicht objektiv. Andererseits müssen die Bilder natürlich zunächst einmal handwerklich sauber fotografiert sein und eine inhaltliche, bestenfalls auch künstlerische Aussage besitzen, die gerade auch denjenigen Betrachter ansprechen, der die Golanhöhen nur vom Hörensagen kennt.
Dann die Riesenmenge an Dateien: Vermutlich besitzte ich mit über 20.000 Fotos die größte zivile Fotosammlung von diesem Gebirge, und es werden immer noch mehr, die Qual der Wahl.

Bilder, die die Relikte der großen Kriege zeigen, wird man in den Büchern vergeblich suchen, denn der Golan ist soviel mehr als nur ein kurzzeitiger Kriegsschauplatz. Genau dies möchte ich in meinen Bildern zeigen und die Assoziation zum Schlachtfeld lösen, ein wahrhaft großes aber nicht unmögliches Vorhaben, denn dieses wunderbare Fleckchen Erde hat es mehr als verdient.

Die beschreibenden Texte sind durchgehend zweisprachig (deutsch/englisch), weil die Bücher ein internationales Publikum ansprechen möchten und auch international vertrieben werden.

Der erste Bildband (A4, Hochformat) wird in seiner Ausführung ein modernes High-End-Produkt: Offset-Druck der Darstellungsqualität wegen, Fadenheftung, damit die Doppelseiten plan liegen ohne eine lästige Wölbung der Seiten und eine lange Haltbarkeit garantiert ist, Hardcover mit 220 Farbseiten.
Die ISBN und weitere Daten werde ich bekanntgeben, sobald die Meldung an das VLB erfolgen kann.

Und … ach ja…. ich veröffentliche diesmal nicht unter meinem geläufigen Künstlernamen ‚Henny Jahn‘, sondern untern meinem bürgerlichen Namen ‚Andrea Walentowicz‘; es fühlte sich bei diesem Buch einfach richtiger an, warum, weiß ich nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Erster Bildband in der Edition Golan

  1. Chanan Paldi schreibt:

    Ich warte ungeduldig…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s