Sicherheitsexperten entsetzt über deutsche Flüchtlingspolitik

Wovor israelische Sicherheitsexperten, insbesondere die Geheimdienstler, schon lange warnen, hat nun auch die deutschen Sicherheitsdienste auf den Plan gerufen: Das verantwortungslose Handeln der Bundesregierung gegenüber der deutschen Bevölkerung mit der Zuwanderung hunderttausender Menschen aus fremden und demokratiefeindlichen Kulturkreisen und die damit verbundene Radikalisierung insbesondere der deutschen Mittelschicht.

Die Welt zitiert:

„Der hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen“ (…) „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird“

und weiter

„(Wir) importieren islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis“

Oha, welch späte Erkenntnis, wenn nicht gar eine zu späte Erkenntnis, gegen die Frau Merkel Seite an Seite mit sozialistischen Parteien, Kirchen, Gewerkschaften und anderen selbstverliebten Vereinen hartnäckig resistent zu sein scheint. Solange unsere Politeliten nicht zu der Erkenntnis gelangen, dass wir Menschen in unser Land lassen, die genau denjenigen Extremismus importieren, vor dessen Früchten sie in ihrer Heimat vorgeblich fliehen, solange wird sich die Sicherheitslage und die zunehmende soziale Instabilität unseres Landes weiter verschärfen. Hinzu kommt die zunehmende Erkenntnis der Deutschen, dass die deutsche Geschichte seit über 70 Jahren vor allem von den Siegermächten des WK II geschrieben, ausgelegt und in die deutsche DNA hineingezwungen wurde, und dass die Flüchtlingsströme vor allem durch Kriege und die damit verbundene Störung von funktionierenden Clanstrukturen in den arabischen Ländern entstanden sind, die eben diese Siegermächte, im Speziellen die USA, hintergründig wegen Rohstoffen vom Zaun gebrochen haben. Vor allem Deutschland badet die Folgen als europäischer Zentralstaat derzeit aus. Das logische Ende dieser explosiven Gemengelage mag ich mir nicht ausmalen. Die Signale, die vom Ergebnis der letzten Bundestagswahl augegangen sind, waren überdeutlich. Anstatt sich mal ernsthaft mit den wahren Ursachen und entsprechenden Lösungsansätzen zu beschäftigen, wird munter weiter die billige Nazikeule geschwungen gegen Diejenigen, die den Finger in die Wunde legen, wobei völlig verkannt wird, dass damit der historische Nationalsozialismus absolut verharmlost wird.

Mir stellt sich ohnehin eine weitere Frage, die überhaupt nie jemand stellt: Warum eigentlich müssen Leute integriert werden, die nach Entfallen der Fluchtursache (z. B. Beendigung eines Krieges) ohnehin in die Heimat zurückkehren müssen und es hoffentlich auch tun? Ist das ein gigantisches Konjunkturprogramm für die Flüchtlingsindustrie, an dem sich sämtliche Sozialverbände und findige Privatiers, die es chic finden, einen auf sozial zu machen, auf Kosten des Steuerzahlers sanieren? Sorry, aber ich kann nunmal mein Hirn nicht ausschalten und nur mein Herz sprechen lassen, wie Frau Merkel es vermag, wenn sie aus sogenannten humanitären Gründen Dammbrüche mit Sogwirkung befördert.

Hier der Link zum in jeder Hinsicht lesenswerten Artikel >>>

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s