Islam: Faschistoide Weltanschauung mit religiösen Versatzstücken

Merkwürdig, wenn Charlie Hebdo mit harmlosen Karrikaturen – gedruckter Tinte auf Papier – angeblich den „Propheten“ des Islams beleidigt, gehen weltweit hunderttausende Moslems auf die Straßen und demonstrieren, der ein oder andere wird auch gewalttätig. Wenn aber die ISIS tausende von Menschen – nicht nur mit Tinte auf dem Papier – auf grausamste Weise mit Berufung auf den Islam bestialisch ermordet, geht so gut wie kein Moslem auf die Straße und demonstriert, dass dies seinen Propheten beleidige. Woran das wohl liegt? Richtig. Manchmal muss man einfach nur ein wenig nachdenken, um zu schlüssigen Ergebnissen zu kommen.

Die Dauerbeschwichtiger salbadern davon, dass das alles nichts mit dem Islam zu tun habe. Wer den Koran aber kennt, weiß, dass ALLES dies sehrwohl mit dem Islam zu tun hat – genausoviel, wie damals die Kreuzzüge mit der Bibel. Das ist nicht schönzureden und auch nicht wegzudiskutieren. Die Kirchen sind in ihrer Interpretation der Bibel ein paar Jahrhunderte weiter als die Moslems mit der Interpretation ihres Korans, aber das lasse ich nicht zu meinem Problem werden, und das sollte auch kein anderer aufgeklärter Mensch zu seinem Problem machen. Zahlreiche moslemische Flüchtlinge importieren hier genau die unsägliche, intolerante Kultur, vor deren Früchten sie in ihrer Heimat geflohen sind. Hallo, gehts noch? Ich will das nicht, und das sage ich auch und lasse es mir von niemandem verbieten – ebensowenig wie meine Meinung über den Islam, die ich in der Überschrift zu diesem Artikel deutlich kundgetan habe.

Mustafa Kemal, später Atatürk, Begründer der modernen Republik Türkei, hat einen wahren Satz gelassen ausgesprochen, den ich voll und ganz unterstreiche: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen de Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.”

Schon Aristoteles wusste: „Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.“

In diesem Sinne: Gebraucht endlich euren Verstand um zu sehen, was nicht mehr übersehbar ist – und vor allem: Zieht die entsprechenden Konsequenzen, sonst wird der Islam womöglich die größte Bedrohung für unsere Freiheit und unser Leben des 21. Jahrhunderts

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Islam: Faschistoide Weltanschauung mit religiösen Versatzstücken

  1. faehrtensuche schreibt:

    Zu den angeführten Zitaten noch eins von Erdogan: „Was soll das Reden vom radikalen Islam. Islam ist Islam.“ (!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s