Mein ältestes Buch (1736): Joseph ben Mathitjahu ha Kohen

DSCF1608Heute ist eine ganz besondere Kostbarkeit hier eingetroffen, die ich durch eine glücklliche Fügung bekommen habe, ein altes Buch aus dem Jahre 1736, das bislang älteste Buch, das ich besitze. Es ist wohl das bedeutendste historische Dokument zur jüdischen Geschichte, geschrieben von Joseph ben Mathitjahu ha Kohen. Dieses Ausgabe ist die deutsche Übersetzung des Originals aus dem 1. Jarhundert. Bis auf den Umschlag ist es hervorragend erhalten.

Joseph ben Mathitjahu ha Kohen, hebräisch: יוסף בן מתתיהו, später bekannt als Flavius Josephus, wurde in Jerusalem geboren im Jahre 37 oder 38 nach Christus, gestorben ist er vermutlich um 100 in Rom. Er war der Sohn einer angesehenen priesterlich-königlichen Familie aus Jerusalem (Kohen!). Flavius war ein römisch-jüdischer Historiker des 1. Jahrhunderts, der seine Werke auf Griechisch verfasste, zum Teil zunächst aber in seiner aramäischen Muttersprache.

Er ist neben Philon von Alexandria der wichtigste Autor des hellenistischen Judentums und hatte sich, obwohl er seiner Herkunft nach den Sadduzäern nahestand, früh den Pharisäern angeschlossen.

Es handelt sich bei meinem Buch um die Zürcher Folio-Gesamtausgabe der Werke des Flavius Josephus mit den Anmerkungen des Kanonikus des Züricher Stifts, Johann Baptist Ott (1666-1744).

DSCF1603 DSCF1604 DSCF1605 DSCF1606 DSCF1607 DSCF1609 DSCF1610 DSCF1611

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Israel, Judentum abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s