Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Unbestritten ist sicher, dass im Bistum rund um die Bautätigkeit von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst einiges unklar ist und im Argen liegt. Das ist weder mein Problem noch mein Thema. Sache ist aber durchaus, dass die Medien, und hier meine ich speziell die von der Zwangsabgabe (früher GEZ) staatlich finanzierten Öffentlich-Rechtlichen, ihrer sachlichen Berichterstattungspflicht meiner Beobachtung nach nicht nachkommen. Sie betreiben vielmehr eine Art Paralleljustiz und eine gezielte Meinungsmache in Sachen Polemik gegen den Bischof, hintergründig gegen die katholische Kirche, das lässt sich allein an den Titeln gewisser Sendungen ablesen, jüngst im Presseclub am heutigen Tage mit dem reißerisch-polemischen Titel: Wasser für den Papst, Schampus für den Bischof. Klar antikirchlich gefärbt und meinungsbildend mit üblem Klima wird hier auf Kosten der Allgemeinheit eine Paralleljustiz betrieben, die ich als Mitglied dieser Kirche nicht einfach hinzunehmen bereit bin. Daher werde ich als Christin ab sofort alle Zahlungen an die Öffentlich-Rechtlichen einstellen. Wenn alle Katholiken die berühmten Eier in der Hose hätten und mir gleichtäten, wären die Protz- und Hetzsender ARD und ZDF schneller pleite, als sie sich überhaupt umsehen könnten. Sollen sie doch mal in ähnlich bösartiger Weise über die Muslime und die Machenschaften bestimmter Imame in Deutschland berichten, die unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen, aber nein, da trauen sie sich nicht ran, weil die unter linksliberalem Naturschutz stehen. Ich werde das jedenfalls bis zur letzten Instanz durchfechten, denn hintergründig geht es nicht gegen irgendwelche überkandidelten Bischöfe sondern gegen Ethik und Moral, für die die katholische Kirche nach wie vor wie ein Bollwerk in der Brandung der liberalen Beliebigkeiten steht, mögen auch einige ihrer Diener nicht die weißesten Schafe in der Herde sein.

Dieser Beitrag wurde unter Kirche und Orgel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s